Basics

7 Management-Tipps für Hundebesitzer/innen

Management und Ressourcenkontrolle klingen fast schon militärisch. So, als ob wir unserem Hund alles wegnehmen müssten und er nur nach tagelanger harter Minenarbeit wieder ein kleines Stückchen Brot erhält… So ist es natürlich nicht gemeint. Dennoch spielt die Ressourcenkontrolle eine sehr große Rolle beim Management in der Hundeerziehung. Im Grunde sollen die Ressourcenkontrolle und das Management dazu beitragen gewisse Regelmäßigkeiten im Alltag festzulegen. Worauf du beim Management und der Ressourcenkontrolle achten kannst Leinentraining Hund Spielzeug wird nicht herumliegen gelassen. Das…

Read More

Richtig Ignorieren

Wozu braucht es einen Artikel darüber, wie man einen Hund richtig ignoriert? Wir wissen doch das Ignorieren „nicht beachten“ bedeutet. Was genau kann dabei denn schon schief laufen?? Mehr, als viele oft glauben, kann beim „falschen“ Ignorieren der Hund sogar noch mehr Bestätigung erfahren und dadurch das ungewünschte Verhalten verstärkt werden. Ungewünschtes Verhalten beim Hund abtrainieren Typische Situationen sind z.B. das Betteln am Tisch, das Anspringen bei der Begrüßung, die Aufforderung des Hundes zum Spiel, Fressen oder Streicheleinheiten, sowie insgesamt…

Read More

Das Viereck des Lernens

Das Viereck des Lernens besteht aus zwei Möglichkeiten der Verstärkung und zwei Möglichkeiten der Strafe für das Verhaltens des Hundes. Dein Hundetrainer Nürnberg erklärt die vier Felder: Positiv bedeutet hier einfach, dass etwas hinzukommt und negativ bedeutet, dass etwas weggenommen wird. Bei der positiven Verstärkung kommt für den Hund etwas Angenehmes hinzu. Dies kann eine Belohnung in Form eines Leckerlis, ein Ball oder auch die Erlaubnis frei zu laufen oder herumzuschnüffeln sein. Wenn dein Hund beim Spaziergang zum Beispiel Sitz…

Read More

Rückblicke zählen

Diese Übung kannst du mit allen Hunden machen Für eine gute nonverbale Kommunikation und den Aufbau einer Bindung zwischen Mensch und Hund eignet sich die Übung zum Rückblicke zählen sehr gut. Du kannst diese Übung mit deinem Hund (auch für die Hundeerziehung von Welpen) an der Schleppleine oder auch ohne Leine machen. Du kannst zu Beginn stehenbleiben und warten, ob dein Hund dich nicht automatisch „fragend“ anblickt. – Klick – Leckerli. Der Blick soll dabei auf mich und nicht auf…

Read More

Equipment-Tipps für den Hund

Die Kaufhäuser bieten uns und unseren vierbeinigen Freunden so einiges an. Vieles davon ist aber Unsinn und zum teilweise sehr fragwürdig oder sogar schädlich. Hier eine kurze Übersicht über das wirklich wichtige Equipment und worauf du achten kannst: Leine Als normale Gassi-Leine sollte diese nicht zu kurz sein, denn bei nur einem Meter Länge neigt der Hund leicht zum Ziehen, da er anders ja auch kaum hier und da schnüffeln kann. Fürs Training reicht dagegen eine einfache Meterleine mit wenigen…

Read More

Woran erkenne ich einen guten Hundetrainer?

Hundeerziehung Sei dir immer bewusst: Die Bezeichnung „Hundetrainer“ oder „Hundeausbilder“ ist (bisher) kein geschützter Beruf!!! Leider tummeln sich mittlerweile auch viele unqualifizierte Trainer auf dem Markt, die mit teilweise sogar riskanten Mitteln, schnelle Erfolge herbeizwingen wollen. Hier möchte ich gern einen kleinen Einblick geben, worauf du bei einem guten Trainer achten kannst: Keine Erfolgsprämien akzeptieren Leider kannte ich eine Trainerin in meiner Umgebung, die mit Hundehaltern eine Erfolgsprämie ausmacht. Das heißt, sobald der Hund besser hört, bekommt der Trainer eine…

Read More

Vom Locken zum Loben

Warum ist es wichtig zum Loben zu gelangen? Hund abrufen üben Wenn du den Schritt vom Locken zum Belohnen geschafft hast, dann folgt dein Hund auch dann, wenn du mal keine Leckerlis in der Tasche hast. Die Bindung steht im Vordergrund, – nicht die Wurst. Insbesondere wenn du deinen Hund abrufen willst, ist es wichtig, dass er nicht nur dann kommt, wenn du Belohnungen dabei hast. Was ist der Unterschied zwischen Locken und Belohnen? Der Hund wird gelockt, wenn er…

Read More