Liebe Shaping-Dog Freunde,

es ist immer so einfach über Übungen oder die Freude mit Hund zu schreiben. Umso schwerer ist es, euch das jetzt mitzuteilen, dennoch gehört es einfach zum Leben mit Hund dazu. Vor zwei Wochen musste ich meinen Oldie Spike, der mich zu dieser Website inspiriert hat, mit 15,5 Jahren in den Hundehimmel gehen lassen.

img_1632

Mein lieber dementer Opi war einfach nicht mehr fröhlich. Nur mit seinen Söckchen hatte er einigermaßen Halt auf dem Boden. Immer wieder fiel er um, weil seine Beinchen ihn nicht hielten oder die Orientierung einfach nicht mehr funktionierte.
Das tägliche und nächtliche raus- und reintragen habe ich gern für ihn gemacht, allerdings muss auch ich gerade körperliche Wunden lecken, denn nach einigen Monaten ist auch diese Last in Sehnen und Knochen deutlich spürbar.

img_1642

Wir haben fantastische 15 Jahre gehabt! Spike hat mich mein halbes Leben begleitet, ist auch ein Teil im Herzen meiner Freunde und Verwandten geworden und ich kann mir gerade noch nicht vorstellen, wie das gehen soll, so ein Leben ohne meinem Spike…

img_1643

Eine große Leere entsteht. Das Körbchen steht noch an seinem Platz und das Nachtlämpchen, das er für die Orientierung brauchte, lassen wir abends noch an.

Was würde ich dafür geben ihn noch einmal fröhlich über eine Wiese rennen zu sehen.